Sanierung

Kosten



Kosten Erarbeitung Sanierungsprojekt

Die Kosten für Voruntersuchungen (Technische Untersuchungen I + II), Detailuntersuchungen, ergänzenden Standortuntersuchungen sowie Machbarkeitsstudie und Erarbeitung eines Sanierungsprojekts betrugen rund 5 Mio Schweizer Franken. Sie wurden nach folgendem Kostenschlüssel unter den Kooperationspartnern aufgeteilt:

  • Kanton Basel-Landschaft (Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion): 10 %
  • Kanton Basel-Landschaft (Amt für Umweltschutz und Energie): 25 %
  • Kanton Basel-Stadt: 4,2 %
  • Einwohnergemeinde Muttenz: 2,5 %
  • Novartis AG, Syngenta Crop Protection AG, BASF Schweiz AG: 50 %
  • Härtefonds: 5,9 %

Der von der Basler chemisch-pharmazeutischen Industrie eröffnete Härtefonds übernimmt die Anteile der Erbengemeinschaft Bösch & Steiner, der M & R Immobilien GmbH und die Hälfte des Anteils der Gemeinde Muttenz von ursprünglich 5 Prozent.

Kosten Umsetzung Sanierungsprojekt

Untenstehend findet sich eine Kostenschätzung für das gesamte Sanierungsprojekt, so wie es im Juli 2014 eingereicht wurde. Die Gesamtkosten betragen CHF 176 Mio. (bei einer Ungenauigkeit von +/- 30 Prozent). Ob und wann dieses Projekt nach dem ablehnenden Entscheid der Gemeindeversammlung Muttenz so durchgeführt werden kann, ist unklar. Das AUE BL wird nach der Sanierungsverfügung einen Kostenverteiler festlegen.

Grundwasserbehandlung (Modul A) (Dauer: 20 Jahre)
Teilaushub (Modul B) (Dauer: 7 Jahre)
Grundwasserüberwachung im Umfeld (Dauer: 25 Jahre)
Kosten für Geschäftsführung, Öffentlichkeitsarbeit, Administration
Unvorhergesehenes
Total
28.2
98.8
6,3
16
26.7
176